Zwei wesentliche Bestandteile machen die Mehlherstellung möglich: Eine Reinigungs- und eine Mahlkomponente.

Der Reinigungscontainer sorgt für die schonende Reinigung und Netzung silogereinigten Getreides, währende der Mahlcontainer zur Erzeugung hochwertiger Backmehle mit Ausbeute- und Aschewerte nach Mohs beiträgt.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

MODULAR KOMPAKT MOBIL

CMS Anlagen haben eine Vermahlungskapazität von 8 bis 86 Tonnen Getreide pro 24 Stunden.
Durch das CMS Modular System können je nach Anforderungen zusätzliche Einheiten adaptiert werden, sobald die erhöhte Nachfrage des Marktes dies fordert.


Mit CMS Anlagen spart man Raum einer ganzen Fabrik. Das bedeutet minimaler Platzbedarf bei maximaler Effizienz. Die kompakten Mühlen können leicht per LKW oder Schiff transportiert werden und sind für den Einsatz für die dezentrale Lebensmittelversorgung wie geschaffen.

Die Leichtigkeit, mit der sie zusammengebaut und demontiert werden können, macht CMS auch ideal für Vereinigungen von landwirtschaftlichen Betrieben oder interimistische Standorte.
CMS Mühlen werden komplett montiert und betriebsbereit geliefert, wodurch Kosten für die Installation und Inbetriebnahme minimiert werden.

Intelligente Technik darf nicht kompliziert sein.


Mit dieser modularen Bauweise von CMS-Mahlanlagen können Sie „klein“ beginnen und erst erweitern, wenn der
Markt es zulässt: durch das einfache Bereitstellung einer weiteren CMS Einheit!


Die kompakte Gestaltung dieser Containeranlagen von CMS, Compact Milling Systems, schafft maximale Leistung bei minimalem Platzbedarf.

Raumsparend und effizient.

CMS ist auch mobil! Bis zu 20to/24h Vermahlungskapazität hat eine mobile Mühle von CMS. Lange Erfahrung und Expertise garantieren auf einem 13m Auflieger und einem geeigneten starken Zuggerät, welches den Bedürfnissen vor Ort angepasst wird, höchste Vermahlungsqualität auf Rädern!

Diese verschiedenen Kombinationen zeigen,
wie umfassend unsere Mühlen eingesetzt werden können:

CMS 350
CMS 900
CMS 1800
CMS 2700
CMS 3600

Das CMS Modular System spart Kosten und minimiert Risiken: klein starten und mit dem Markt wachsen.

Das „Plug-in and mill“ System sorgt für eine 100% sichere Installation und spart Start-up Kosten.

Die Kompaktheit spart Kosten beim Transport. Aufgrund des geringeren Platzbedarfes kommt, können Start-up Kosten deutlich verringert werden, da kein Mehrstöckiges Gebäude notwendig ist.

Einfache Handhabung

Jahrelange Erfahrung, Know-how und stetige technische Innovationen stecken in jeder CMS Einheit.

Von A wie anfängliche Planung bis Z wie zukünftiges Wachstum sorgt CMS für exzellente Beratung.

Bei CMS wird innovative und ausgereifte Technologie verständlich.

Während herkömmliche Mühlen durch hochqualifiziertes und teures Personal bedient und gewartet werden müssen, sind CMS Systeme leicht durch jeden Interessierten bedienbar. Und das nach einer kurzen Einschulung im Betrieb, der Wartung und der Sicherheit.

Die einfache Bedienung führt zu einem Minimum an Personalkosten , da kein hochqualifiziertes Personal erforderlich ist und das einfache Training von CMS zur Verfügung gestellt wird.

Hohe österreichische Qualitätsniveau und einer CE-Kennzeichnung macht CMS Maschinen und elektrischen Anlagen auf ein Minimum von Wartungskosten führt.

PLUG IN AND MILL

UNIVERSELLE GETREIDEVERARBEITUNG

Verschiedene Getreidesorten aus der ganzen Welt, wie Weizen, Roggen, Mais, Reis oder Hirse lassen sich mit CMS einfach zu Mehl verarbeitet. CMS arbeitet auch mit neuen Getreidesorten in unserer Forschungsabteilung.

Der CMS Desintegrator, eine patentierte Stiftmühle, macht es möglich, die fettspaltende Enzyme im Keim zu deaktivieren, ohne die Vitamine zu zerstören. Durch diese Methode wird der wertvollen Keimling , der für eine gesunde Ernährung essentiell ist, im CMS Mahlvorgang nicht ausgesondert und die Haltbarkeit des Mehles wird für mindestens neun Monate garantiert.

Sollten Sie spezielle Anforderungen haben, können wir ein  maßgeschneidertes System entwickeln, um Ihre Idee eines Müllereibetriebes möglich zu machen.

Bitte füllen Sie dafür den CMS Fragebogen aus.

Mahlversuche mit neuen Getreidesorten sollen das Spektrum erweitern. 

Universelle Getreideverarbeitung mit
Qualität.

Über die einzelnen
Komponenten

Combistoner
Tempering bin
Rotary seal volume dosing
Electrical control cabinet
Wet peeler seperator I of II
Plansifter
Roller mill
Packing sockets & airlock bench
Desintegrator

Mit CMS Geld sparen

Einsparung an mehrstöckigen Gebäude
(notwendig für Walzenstuhlmühle)
gegenüber einer Halle mit Rampenniveau (für CMS-Mühle):
Einsparung von 50 % der Kosten!

Montage und Elektroinstallationen:
Da die CMS-Mühle bereits betriebsbereit übergeben wird, sind nur mehr besonders geringe Anschlußkosten aufzuwenden.
Einsparung von 90 % der Kosten!

Wartungssektor:
Die CMS-Mühle besteht aus unkomplizierten und größtenteils wartungsarmen Maschinen.
Einsparung von 40 % der Kosten!

Schulungssektor:
Aufgrund der wesentlich einfacheren technischen und technologischen Lösung der CMS-Mühle, genügt eine mehrwöchige Einschulung zum Unterschied von einer mehrjährigen Ausbildung für die Bedienung
von konventionellen Walzenstuhlmühlen.
Einsparung von 70 % der Kosten!

Personalkosten:
Keine hochgeschulten Müller erforderlich, angelernte Bediener können vor Ort ausgebildet werden (daher kann Personal aus der Mühlenumgebung angestellt werden).
Einsparung von 50 % der Kosten!

Kosten verursacht durch Fehlbedienung:
Aufgrund der einfachen Bedienungsweise der CMS-Mühle
können Fehlbedienungen fast ausgeschlossen werden.
Einsparung von 70 % der Kosten!

Kosten und Zeit für die Inbetriebnahme:
Die CMS-Mühle wird schon in Österreich probegelaufen
und betriebsbereit an den Kunden übergeben!
Einsparung von 70 % der Kosten!

Kosten und Zeit verursacht durch das Umrüsten der Mühle:
Bei einer Walzenstuhlmühle ist ein viel aufwendigeres Umrüsten im Falle von Weizen- auf Roggenvermahlung (oder umgekehrt) notwendig.
Einsparung von 70 % der Kosten!

Einsparung an Kosten für zusätzliche Mühlen für andere Getreidesorten:
Bei einer Walzenstuhlmühle sind separate Mühlen für die Vermahlung von Mais, Hirse oder Sorghum notwendig.
Die CMS-Mühle ermöglicht die Vermahlung von Weizen, Roggen, Mais, Hirse, etc. mit ein und derselben Ausrüstung!
Einsparung von 100 % der Kosten!

Einsparung an Kosten aufgrund der hohen Qualität des Maschinenbaues:
CMS-Mühle: Hohes österreichisches Qualitätsniveau
(= weniger Reparaturen).
Einsparung von 70 % der Kosten!

Ertragssteigerung durch gute Mehlausbeuten gegenüber konventionellen Walzenstuhlkurzmahlsystemen!
Beispiel: Bei einer Jahresvermahlungsmenge von 4000 to (CMS 900): Bei einer Mehrausbeute von nur 5 % Mehl ergibt dies 200 to mehr Mehl statt Kleie.